• familie.jpg
  • Kreativwerkstatt.jpg

Jährlich gibt es mehrere Familiennachmittage und in den Ferien gibt es interessante Aktivitäten, die von zahlreichen Kindern und Jugendlichen von 7-15 Jahren genutzt werden.

In der Eltern-Kind-Arbeit werden außer wöchentlichen Frühstückstreffen verschiedene thematische Veranstaltungen angeboten, die von der Erziehung über die erste Hilfe bis hin zu kreativ-künstlerischen Themen reichen.

 

Im Haus befindet sich außerdem eine Außenstelle des CJD Schloss Oppurg, welche sich besonders um junge Migranten kümmern. Im Sinne der Netzwerkarbeit werden durch andere Vereine und Träger weitere Beratungsangebote, Selbsthilfegruppen, Weiterbildungen und Probentätigkeiten durchgeführt.

Darüber hinaus gibt es gemeinsame Projekte mit Schulen, Vereinen und Institutionen.

Unser Mehrgenerationenhaus widmet sich unmittelbar den Menschen vor Ort, setzt sich für die Pflege sozialer Netzwerke und die Entwicklung familienfreundlicher Infrastruktur ein. Dies schlägt sich nicht zuletzt in der festen Zusammenarbeit im Pößnecker Bündnis für Familie nieder, dessen Initiator das einstige Freizeitzentrum war, und dessen Koordinator das jetzige MGH ist.